Anja Fohmann

Anja Fohmann wurde 1962 im hohen Norden Deutschlands an der Ostsee geboren, studierte in Kiel, lebte drei Jahre in Polen und ist heute im Dreiländereck Saarland / Frankreich / Luxemburg zu Hause. Ihre Liebe zu Bonsai wurde vor 28 Jahren ausgelöst durch die zufällige Begegnung mit einer kleinen Ulme in einem Baumarkt. Die Ulme wurde mitgenommen und es folgten viele andere Bonsai. Zunächst waren es Indoor Bäume in handlicher Größe, dann vor 20 Jahren eroberten dann die großen Outdoor Bäume ihr Herz. Heute stehen in ihrem Japangarten überwiegend Kiefern, insbesondere japanische Mädchenkiefern. Da viele Sammler gerade mit dieser Spezies Probleme haben, begann sie zu forschen, experimentieren und ihre Erkenntnisse aufzuschreiben. Anja pflegt sowohl gepfropfte als auch wurzelechte Kiefern, die ihrem Halter besondere Aufmerksamkeit abverlangen. Es war ein langer Weg zu den gesunden und stolzen Bäumen, die man heute in ihrem Garten bewundern kann.

Anja Fohmann was born in 1962 in northern Germany near the baltic sea, studied in Kiel, lived in Poland for three years and is now at home in the border triangle of Saarland / France / Luxembourg. Her love for bonsai was sparked 28 years ago by a chance encounter with a small elm tree in a hardware store. The elm was taken home and many other bonsai followed. At first there were indoor trees in handy size, then 20 years ago the big outdoor bonsai conquered her heart. Today there are mostly pine bonsai trees in her Japanese garden, especially Japanese white pines. Since many collectors have problems with this particular species, she began to research, experiment and write down her findings. Anja grows grafted white pines as well as those on their own roots, which require special attention. It has been a long way to the healthy and proud trees that can be admired in her garden today.